jüdisches Lehrhaus Emmendingen

Emmendingen: Führung für Kinder

Museumspädagogisches Programm für Kinder mit der Kuratorin Monika Miklis: Eine Führung für Kinder, in der alle Sinne angesprochen werden Fühlen, Riechen, Hören, Sehen und natürlich auch Schmecken!:
Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe: Flyer_JüdischesLehrhaus

Sonntag, 26. Mai 2019, 11.45 Uhr
Anmeldung bis zum 20. Mai 2019
Jüdisches Museum Emmendingen (Mikwe), Schlossplatz 7
Eintritt frei, Spenden erbeten

Mikwe Offenburg

Freie Besichtigung der Mikwe Offenburg

In Deutschland sind nur wenige jüdische Ritualbäder bekannt, die vor dem 18. Jahrhundert errichtet wurden. Die Offenburger Mikwe zeichnet sich durch eine einzigartige Bauweise aus, die immer noch Rätsel aufgibt. 1784 wurde das Gebäude errichtet, über dessen Gewölbekeller der Zugang zur Mikwe möglich ist. Das Bad wurde damals zum Brunnen umgenutzt. Der ursprüngliche Sinn geriet in Vergessenheit. Die neue Präsentation greift drei Themenkomplexe auf: Geschichte der Offenburger Juden vom Mittelalter bis in die Neuzeit, Baugeschichte und Datierungsprobleme, -Funktion eines jüdischen Ritualbads.
Öffnung in Kooperation mit dem Jugendbüro / Mehrgenerationenhaus Offenburg.

Sonntag, 19. Mai 2019, 13-17 Uhr
Offenburg, Eingang Glaserstraße 8 (Zugang über Bäckergasse oder Steinstrasse)
Öffnung in Kooperation mit dem Jugendbüro / Mehrgenerationenhaus Offenburg.
Eintritt frei

Blaues Haus Breisach

Breisach: jour fixe musical – Polen

Unter dem Motto: „Musikalische Raritäten zum Thema Verfolgung – Widerstand – Exil“ hat im September 2018 im Blauen Haus Breisach die Reihe „Jour fixe musical“ begonnen, bei der in erster Linie von den Nazis verfemte Komponisten und Interpreten zu Worte kommen. Die Programmfolgen widmen sich aber ebenso Werken von Komponisten, die Widerstand geleistet haben oder von Künstlern, die in anderem geschichtlichen Zusammenhang verfolgt wurden oder ins Exil gehen mussten. Bei Festival Pro 1: Polen spielen:
Claudia Weissbarth Flöte, Jean Eric Soucy Viola, Julia Weissbarth Harfe, Beata Bedkowska-Huang Gitarre, Andrzej Panufnik, Den Opfern von Katyn (Film des Orchesterwerks)
Aleksandre Tansman, Cavatina für Gitarre, Josef Tal, >Structure< für Harfe solo, Mieczyslaw Weinberg, Trio Opus 127 für Flöte, Viola und Harfe, Arnold Schönberg, Ein Überlebender aus Warschau (Film der Berliner Festwochen)

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe: Musikalische Raritäten_Programm Das Blaue Haus Breisach 2019_2020_aktuell

Sonntag, 12. Mai 2019, 18 Uhr
Breisach, Blaues Haus
Eintritt frei

Straßburger Mikwe

Exkursion nach Straßburg

Die jüdische Gemeinde von Straßburg zählt zu den ältesten und bedeutenden Europas. Der Streifzug führt an Orte einer 1000-jährigen Geschichte: in die mittelalterliche Judengasse mit ihrer wieder entdeckten Mikwe, vorbei am Ort der 1940 von badischen Hitlerjungen in Brand gesteckten Synagoge und schließlich ins jüdische Viertel der Gegenwart, rund um die Friedensynagoge. Texte jüdischer Autoren, die sich hier aufgehalten haben, dienen als Leitfaden. Der Bogen reicht von Heinrich Heine über Claude Vigée bis zu Barbara Honigmann.

Sonntag 5. Mai 2019, 10-16 Uhr
Mit Dr. Stefan Woltersdorff, Kehler Literaturwissenschaftler
15 € (Tramticket & Führung, zu der auch der Besuch eines koscheren Restaurants)
Anmelung unter oder unter 07807-957612
Treffpunkt: Kehler Bahnhof

Foto: Monika Miklis

Emmendingen: Neue Wechselausstellung zum jüdischen Fastnachtsfest „Purim“

Aus aktuellem Anlass ist eine Ausstellung zum Purim-Fest im Jüdischen Museum in Emmendingen zu sehen. Im jüdischen Monat Adar feiern Juden weltweit „Purim“. Dieses Jahr fällt Purim auf den 20. /21. März.
Die Ausstellung zeigt neben lustigen Verkleidungsutensilien für Purim anschaulich einige Typen von Ester-Rollenbehältern, Exponate aus der Sammlung Karl Günther. Das Exponat des Monats ist mit seinem silbernen Gehäuse mit floralen Elementen besonders kunstvoll gearbeitet. Die hebräische Inschrift identifiziert 1916 einen gewissen Mosche Jiuda Matatja als Besitzer dieser Rolle.

Die Ausstellung ist bis zum 14. April 2019 zu besichtigen.
Jüdisches Museum Emmendingen (Mikwe), Schlossplatz 7
Eintritt frei, Spenden erbeten
Fotos: Monika Rachel Raija Miklis

Weiterlesen

Gedenkstätte Salmen, Offenburg

Offenburg: Politisches Speed-Date

Der Fachbereich Kultur lädt junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren dazu ein, sich näher mit dem Thema Gemeinderatswahlen zu beschäftigen. In einem politischen Speed-Date haben bis zu 100 Jugendliche die Möglichkeit, Gemeinderät*innen kennenzulernen. Das Projekt wurde von den beiden FSJlerinnen  Andrea Benedek-Kaplar und Ann-Sophie Leitermann. Weiterlesen: BZ_7.3.19_Salmen, OT_7.3.19_Salmen & GUller_10.3.19_polit.Speed-Date

Donnerstag, 21. März, 17 Uhr
Salmen Offenburg, Lange Str. 52
Anmeldung erforderlich bis 16. März unter
Eintritt frei

Mikwe Offenburg

Offenburg: Neue Broschüre über die Mikwe

Der Förderverein Archiv, Museum und Galerie der Stadt Offenburg e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Museum im Ritterhaus eine neue dreisprachige Broschüre zur Ausstellung in der Mikwe herausgegeben. Besonders während der neuen Sonderöffnungszeiten der Mikwe für das Jahr 2019, die in Kooperation mit dem Jugendbüro und Mehrgenerationenhaus angeboten werden, wird die Broschüre auch englisch- oder französischsprachigen Besucher*innen der Mikwe eine große Hilfe sein.
Die Broschüre ist im Museum im Ritterhaus und im Jugendbüro / Mehrgenerationenhaus gegen eine Schutzgebühr von 1 € erhältlich.
Weitere Informationen: OT_09.3.19_Mikwe, Guller_10.3.19_Mikwe & BZ_09.3.19_Mikwe