Offenburg: Freiheitsfest & Museumsfest

Am 12. September 1847 versammelten sich im Gasthaus Salmen um Friedrich Hecker und Gustav Struve die „entschiedenen Freunde der Verfassung“. Diese verabschiedeten mit den Forderungen des Volkes das erste politische Programm in Deutschland, das die unveräußerlichen Menschenrechte einforderte. Es enthält wichtige Grundrechte wie das Recht auf persönliche Freiheit sowie Presse-, Gewissens- und Religionsfreiheit.
Zur Erinnerung an das historische Ereignis wird in Offenburg alle 2 Jahre im September der „Freiheitstag“ gefeiert. In diesem Jahr gibt es am Wochenende des 15. Und 16. September einiges zu entdecken.
Das diesjährige Freiheitsfest wird am Sonntag, 16. September 2018, ab 12 Uhr gemeinsam mit dem Fest des Museums im Ritterhaus gefeiert. Motto: Freiheit und eine Welt.

Ein weiteres Highlight ist das 30-jährige Jubiläum mit der Offenburger Partnerstadt Altenburg. Die Residenzstadt präsentiert sich am 16. September auf dem Gerichtsparkplatz.

Eingestimmt wird auf die Feierlichkeiten mit dem Freiheitshock schon am Abend zuvor. Am Samstag, 15. September ab 18 Uhr gibt es in der Kesselstraße beim Salmen herzhafte Leckereien, Musik von Tisch zu Tisch – umrahmt von einer stimmungsvoller Atmosphäre.

weitere Informationen folgen…

Samstag, 15. September 2018, ab 18 Uhr Freiheitshock
Sonntag, 16. September 2018, ab 12 Uhr Freiheitsfest & Museumsfest
Salmen, Lange Straße 52 & Museum im Ritterhaus, Ritterstraße 10
Eintritt frei

Print Friendly, PDF & Email