Wir sagen „Nein“ zum Antisemitismus – Oser dire « non » à l’antisémitisme

Mit diesem Schreiben möchte ich meine Bestürzung und Traurigkeit zum Ausdruck bringen darüber, dass der Antisemitismus immer noch spaltet, verurteilt und unschuldige Menschen tötet, praktisch jeden Tag. Es ist höchste Zeit um stop zu sagen zum Antisemitismus und zu Judenhass wie auch immer er aussieht. Ob religiöser, politischer, rassistischer oder verschwörungstheoretischer Antisemitismus, der Hass auf Juden und die Diskriminierung eines Teiles unserer Mitbürger ist absolut verachtenswert und unmenschlich.
Oft liegt es daran, dass wir diejenigen die anders sind verurteilen oder ablehnen weil wir die Dinge nicht gut kennen.
Wir haben viel zu entdecken und zu lernen vom jüdischen Leben, der Kultur und dem Glauben. Ich bin kein Jude, aber ich habe die Schönheit und den Reichtum der jüdischen Kultur entdeckt.
Ihre Traditionen und Bräuche sowie die Tiefe ihres Glaubens hat meine Sicht für dieses Volk verändert.
Wir brauchen heute eine Generation, die aufsteht und Nein sagt zu Antisemitismus und Judenhass. Durch die Entdeckung dieser Nation, indem wir mit ihnen zusammen sind, und ihnen zur Seite stehen, hat jeder von uns die Möglichkeit, sein Herz verwandeln zu lassen und so etwas in dieser Welt gegen Antisémitismus zu bewirken.
Wir sollten den Mut haben, den Antisemitismus in all seinen Formen anzuprangern. Lassen Sie uns angesichts der Ungerechtigkeit nicht schweigen. Nehmen wir uns vor, uns für das jüdische Volk einzusetzen und Solidarität zu zeigen.

Jürg Peter
F- VOLGELSHEIM

En Francais: Non à l’antisémitisme