Carola Grasse, Monika Miklis und Olga Maryanovska (nicht auf dem Bild) laden zum Europäischen Tag der Jüdischen Kultur am 3. September ein Foto: Georg Voß

Das jüdische Museum in der Presse

EMMENDINGEN. „Diaspora“ ist das Leitthema des Europäischen Tags der Jüdischen Kultur, der in 33 europäischen Ländern von Bosnien-Herzegowina bis Portugal und der Türkei am ersten Samstag im September begangen wird. Der Tag will dazu beitragen, Traditionen und Bräuche des europäischen Judentums besser bekannt zu machen, und erinnert an die Beiträge des Judentums zur europäischen Kultur. …
weiterlesen

Holocaust-Mahnmal in Berlin

Ein Streiter für die Erinnerung

Der Stuttgarter Historiker und Holocaustforscher Eberhard Jäckel ist tot. Die Aufarbeitung des Holocaust war sein Hauptforschungsthema. Gemeinsam mit der Journalistin Lea Rosh machte er sich für die Errichtung eines Denkmals für die ermordeten Juden Europas in Berlin stark. Hier weiterlesen: BZ_18.08.2017